search

Die 600 Mio Euro Verschwörung

34,90 €
Menge

Harry Templeton hatte einen der sichersten Berufe in ganz Glasgow. Als Buchdrucker für die Zeitung der "Mirror Group" ging er davon aus, einen Job auf Lebzeit und eine sichere, sowie gute Rente erreicht zu haben. Das war bevor die "Mirror Group" von Robert Maxwell gekauft wurde. Da Templeton schon lange für die "Mirror Group" arbeitete und sich verdient gemacht hatte, wurde er bald darauf Treuhänder des Pensionsfond der Firma. Immer und immer wieder versucht er Robert Maxwell daran zu hindern, die Rentengelder der Firma für eigene Zwecke zu verwenden. Gelder, die Maxwell als sein Eigentum betrachtete. Templeton war oft der einzige, der sich bei Firmenmeetings gegen Maxwells Vorheben aussprach. Als Maxwell 1991 starb, wurde massiver Firmenbetrug aufgedeckt. Es wurde nachgewiesen, dass Robert Maxwell 600 Mio. Euro aus dem Rentenfonds der "Mirror Group" genommen hatte, um andere Geschäftsinteressen finanzieren und ausweiten zukönnen. Harry Templeton sprach mit Fergal Keane darüber, warum er glaubt, dass man ihn aus dem Weg haben wollte und über die Probleme, die sich daraus ergeben, einem Robert Maxwell Paroli zu bieten.

Vortrag, ca. 60 Minuten

chat Kommentare (0)
Aktuell keine Kunden-Kommentare